Staufnerei-Logo
staufnerei-fleischverarbeitung-veredelung

Schlachtung und Verarbeitung

Die stressarme, regionale Schlachtung und Zerlegung unserer Kälber, Kühe und Rinder findet beim Metzger unseres Vertrauens im Umkreis von 35km statt. Dabei wird nach traditionellem, respektvollem und tiefverwurzeltem Handwerk des Fleischers gearbeitet und gänzlich auf die Ursprünglichkeit des Lebensmittels Fleisch aus unserer Heimat geachtet.

Nach der Schlachtung bekommt unser Fleisch eine Reifezeit von mindestens 14 Tagen für das beste saftig-zarte Ergebnis. Vielseitige Cuts, vom Klassiker bis zum Spezialcut, unterstreichen die hochwertige Qualität und fördern die höchstmögliche Geschmacksvielfalt für eingefleischte Gourmets.

100% Verarbeitung
des Tieres

Ausgewachsene Rinder bringen je nach Rasse zwischen 500 und 800 kg auf die Waage. Bullen kommen auf ein Gewicht von bis zu 1.200 kg. „From Nose to Tail“: Alle Teile eines Tieres werden verwertet. Von der Nase bis zum Schwanz. Das war früher selbstverständlich, geriet dann immer mehr in Vergessenheit und findet heute zum Glück wieder neuer Beliebtheit.

Als Staufnerei stehen wir für 100% Verarbeitung unserer Rinder und Kälber. Deshalb werden diese auch erst geschlachtet, wenn alle Teile verkauft wurden.

Uifach regional.
Dafür stehen wir.

Fleisch direkt aus der Gemeinde Oberstaufen. In artgerechter Tierhaltung und darüber hinaus. Kurze Transportwege und faire Entlohnung für unsere Landwirte.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner